News

Michael Johnson: Im Rollstuhl ins IndyCar Nachwuchsprogramm

Für Michael Johnson kam Aufgeben nie in Frage. Da der Motorsport schon immer sein Leben bestimmt hat, war für ihn nach seinem Unfall klar: Auch wenn er im Rollstuhl sitzt, die Teilnahme am IndyCar Nachwuchsprogramm muss drin sein.

Im Alter von 12 (!) Jahren brach sich der Amerikaner Micheal Johnson aus Michigan bei einem schweren Motorradunfall die Wirbel T5 und T6 seiner Brustwirbelsäule und ist seither ab etwa Rückenmitte abwärts gelähmt. Trotz der Tatsache, dass er von da an im Rollstuhl sitzt hat er sich seinen Traum erfüllt.

Micheal Jonsons großes Ziel

„Mein Ziel ist es, der erste gelähmte Fahrer zu sein, der an der Indycar Serie teilnimmt und Indy 500 ( das große 500 Meilen IndyCar Rennen) fährt“. Jahre intensiver Behandlung, zunächst chirurgisch, große Physiotherapie, in 2009 Stammzelltherapie mit körpereigenen Zellen, dann steht der Ausübung des  Sports endlich nichts mehr im Wege. In diesem Jahr nimmt Michael Johnson an den USF2000 National Championship teil, einer der Einsteigerserien bei den IndyCar Rennen.

Erst eine spezielle Vorrichtung macht die Teilnahme am IndyCar Nachwuchsprogramm möglich

Er steuert sein Auto mit einer Vorrichtung, die es ihm erlaubt, das Fahrzeug nur mit den Händen zu kontrollieren. Entwickelt hat diese der Cart Champion Alex Zanardi, der zum Wettkampf zurückkam, nachdem ihm in Folge eines Unfalls beide Beine amputiert werden mußten. Johnson hatte bald nach seinem Unfall an Cart Rennen teilgenommen, in Renn-Carts, die mit dieser Handsteuerung ausgestattet waren.

Effizientes Fahren ist eigentlich nur mit Gefühl im Rücken möglich

Der Vater von Michael Johnson, Tim Johnson wird zitiert: „Was Rennen anbetrifft wäre es toll, wenn Michael sein Gefühl zurückbekäme im Rücken und der Hüftpartie, er könnte die Vibrationen des Fahrzeugs im Rennen spüren und so besser und effizienter fahren.“ Das scheint jetzt zu klappen, denn Michael Johnson ist glücklich, die Road-to-Indy-Rennen stehen an: „Ich kann gar nicht mit Worten ausdrücken, wie sehr es mich freut, in der USF2000 fahren zu können“ Das Indy 500 muß noch etwas warten.

Voriger Beitrag

Die verschiedenen Arten der Treppenlifte: Was man beachten muss

Nächster Beitrag

Barrierefreies Windows 8: Auch bei Sehschwäche nutzbar