Alltag

Behinderung? Kein Grund den Kopf hängen zulassen.

[youtube UOZU3WOkh5w]

Viele Menschen glauben, dass eine Behinderung ein Grund sei den Kopf hängen und das Leben an sich vorbei ziehen zu lassen. Doch wenn man jemanden mit Behinderung danach fragt, erhält man meist eine ganz andere Antwort.
Eine Behinderung beeinträchtigt zwar das Leben, doch die meisten Menschen haben gelernt mit dieser umzugehen und andere Wege zu nehmen um ihre Ziele zu erreichen. Häufig beweisen gerade diese Menschen besonders viel Kreativität ihren Alltag zu meistern. Hindernisse bauen sich immer wieder vor ihnen auf, doch in den meisten Fällen gelingt es ihnen diese so zu umgehen, dass das Leben für sie Barrierefrei wird.
Menschen mit Gehbehinderungen haben die Möglichkeit einen Rollstuhl zu benutzen um sich fortzubewegen und auch Sport im Rollstuhl ist kein Ding der Unmöglichkeit. Eine Sehbehinderung ist mit der richtigen Förderung und vielleicht einem Blindenhund kein Grund das Leben aufzugeben. Genauso wenig wie Taubstumme auf eine Unterhaltung verzichten müssen.
Viele Menschen haben mit ihrem Schicksal einen Weg genommen, der sie trotz allem zu einem glücklichen Leben führt. Für sie ist ihr Anderssein ein Teil des Alltags geworden.
Dennoch muss noch viel getan werden um solche Menschen zu unterstützen. Schwierig wird es vor allem im öffentlichen Leben. Viele starren Menschen mit Behinderung an, als seien sie von einem anderen Planeten. Auch die Wege sind nicht unbedingt Rollstuhlgerecht, ebenso wie an vielen Bahnhöfen Fahrstühle fehlen. Jeder kann helfen einem anderen das Leben lebenswerter zu machen.

Voriger Beitrag

There is no more story.

Nächster Beitrag

Führerscheinfinanzierung für Behinderte Menschen